Auto Tuning und Motorsport im Fernsehprogramm

Viele Spartensender, wie Sport1 oder DMAX, versuchen mit Sendungen und Themen beim Publikum zu punkten, die bei den großen Sendern nicht oder sehr selten ausgestrahlt werden. Alles rund um Autos, Autotuning und Motorsport abseits der Formel 1 gehört dazu. Deshalb verwundert es nicht, dass sich hier etliche Sendungen finden, die unter dem Überbegriff Auto TV zusammengefasst werden können. Die Formate unterscheiden sich dabei teilweise sehr stark voneinander, sodass für jeden Autofan etwas dabei sein dürfte.

Gebrauchtwagenkauf mit Unterstützung des Fernsehens

So beschäftigen sich viele Auto TV Sendungen mit dem Themen Gebrauchtwagen und Gebrauchtwagenkauf. Der Checker und die PS-Profis machen sich zum Beispiel regelmäßig auf die Suche nach einem neuen Gebrauchten für einen Zuschauer. Dieser hat bestimmte Vorstellungen, wie sein künftiges Gefährt aussehen soll, und stellt zu diesem Zweck ein bestimmtes Budget zur Verfügung, das durchaus als ambitioniert zu bezeichnen ist. Denn oftmals liegen der Betrag und die Vorstellung dessen, was dafür zu bekommen ist, doch ziemlich weit auseinander. Für die Moderatoren bedeutet das eine lange Suche im Internet, bei Gebrauchtwagenbörsen und Autoportalen. In der Regel werden sie dort fündig und vereinbaren einen Besichtigungstermin, bei dem die Kamera natürlich mit dabei ist. Der Zuseher erhält nebenbei einige Tipps zum Thema Gebrauchtwagenkauf, die durchaus nützlich sein können.

Auch Tuning ist möglich

Daneben gibt es noch einigen Sendungen im Auto TV, die sich dem Thema Auto Tuning widmen. Auch hier spielen oftmals gebrauchte Autos eine Rolle. Deren Besitzer möchten aus ihrem eher biederen Gefährt einen echten Hingucker machen. Der Zuschauer kann den Tunern dann beim Lackieren, dem Anbringen von Spoilern und Fahrzeugkits, sowie dem Aufmotzen des Innenraums mitsamt Musikanlage über die Schulter sehen. Auch hier wartet der eine oder andere Tipp, der durchaus für den eigenen Wagen zu gebrauchen ist.

Nicht alles ernst nehmen

Eine weitere Kategorie bei Autosendungen sind die, die das Thema auf eine humorvolle Weise angehen. Bekanntestes Beispiel in Deutschland dürften die Ludolfs sein, die täglich zahlreiche Besitzer von Gebrauchtwagen mit Ersatzteilen aus ihrem Lager glücklich machen. Typisch britisch hingegen ist der Humor bei Top Gear. Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond präsentieren Fakten, die eigentlich niemanden interessieren, auf ihre besondere Art und Weise und erreichen damit ein Millionenpublikum weltweit.